Elektroplanung

Elektroplanung

Elektroplanung… kein einfaches Thema.

Dennoch haben wir versucht, es uns so einfach wie möglich zu machen. Bewaffnet mit Zettel und Stift sind wir einfach durch unsere jetzige Wohnung gelaufen und haben die Steckdosen und Verteilerdosen gezählt. Mit diesen Informationen haben wir überlegt was noch benötigt wird z.b. für ein Weihnachtsbaum und indirektes Licht etc.

Für die Küche hat unser Küchenstudio eine Elektroplanung erstellt, welchen wir auch fast eins zu eins übernehmen.

Wir haben:

  • knapp 60 Steckdosen
  • 4 LAN-Dosen
  • 12 Deckenauslässe
  • 5 Wandauslässe (außen)

Es wird auch keine Spots bei uns geben, wir haben alles mit Deckleuchten geplant und da auch schon sehr schöne gekauft. Im Keller ist schon gar kein platz mehr. Immer wenn wir was sehen was uns gefällt und dann auch noch im Angebot ist, schlagen wir gleich zu. Oder wie geht es euch da?

Ah, nicht zu vergessen! Wir haben uns auch gegen eine SAT-Anlage entschieden, einfach aus optischen gründen. Wir bauen ein Bungalow und da kann man ohne mühe aufs Dach schauen, da sieht eine Schüssel einfach hässlich aus. Daher werden wir IP TV nutzen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.