Planungsgespräch

Hallo Ihr Lieben,

wie angekündigt hatten wir gestern unser Planungsgespräch mit den Architekten. Der Termin war total entspannt und wir haben alles zu unseren Wünschen ändern können, es hat 4 1/2 stunden gedauert, mir kam es aber gar nicht so lange vor.

Dabei haben wir uns doch gegen eine Fußbodenheizung entschieden. Nutzen vs. Kosten sagt uns persönlich einfach nicht zu. Die Heizkörper konnten wir auch wirklich so setzen, dass uns die in keinem Raum stören würde.

Wir haben die Küche etwas Richtung Wohnzimmer gezogen und der Durchgang zwischen Wohnzimmer und Flur bleibt komplett offen.

 

 

 

 

 

 

Des Weiteren haben wir die Fenster im Schlaf- und Wohnzimmer geändert. Im Schlafzimmer kommt nun kein Bodentiefes mehr rein, sondern ein breites für mehr Licht im Raum. Im Wohnzimmer machen wir die Balkontür breiter und das schmale wird eine Festverglasung.

Im Badezimmer bekommen wir eine bodentiefe Dusche mit Ablaufrinne, ein Traum!  Wie findet Ihr unser Endergebnis?

Der B-Plan wünscht eine Zisterne, diese werden wir dann selbst setzten. Unsere Planung passt auch ansonsten genau in den B-Plan, daher brauchen wir zum glück nur eine Bauanzeige.

Nun freuen wir uns als nächstes auf die Bemusterung.

6 thoughts on “Planungsgespräch

  1. Hi Lisa
    Ich finde Bungalows grundsätzlich klasse! Es hat einfach Vorteile wenn alles auf einer Ebene ist. Euren Grundriss finde ich auch toll, da man ihn bei Bedarf ja auch noch ändern könnte. zB. die Wand zwischen Küche und Wohnraum entfernen (wenn ihr zB irgendwann mal Lust auf einen offenen Wohn-/Essbereich hättet) oder den Hobbyraum zum Kinderzimmer umfunktionieren etc.
    Wie baut ihr denn eigentlich? Habe ich das hier übersehen? Massiv oder Holz? Mit Fertighausfirma, Generalunternehmen, oder mit Architekten? Bin gespannt wie es weiter geht..
    Liebe Grüße, Kathi

    1. Hey Kathi,

      Lieben Dank für dein Kommentar 🙂 wir bauen Massiv, Stein auf Stein mit Town and Country.

      Der Grundriss ist derzeit unsere Endplanung und passt genau zu unseren Bedürfnissen. Da wir zwei wundervolle Katzen haben bleibt die Küche auch weiterhin geschlossen 😺😸 aber man kann auch später mal einiges ändern, weil unser Dach selbsttragend ist 👍🏼

      Baut ihr denn auch?

      Lg Lisa

      1. Hi Lisa
        Oh das ist cool, dann seid ihr mit den Innenwänden ja echt flexibel – und müsst nicht mal einen Stahlträger einziehen, wenn eine Wand rauskommt. Wir haben ein altes Haus gekauft und renoviert, haben uns davor aber viele Optionen überlegt, wollten ursprünglich eigentlich auch selbst bauen…
        LG Kathi

    1. Hey, klasse! Viel Spaß und Glück schon mal auf dem weiteren wegen. Also unser Architekt gehört zu unserem Lizenzpartner von Town&Country und kostet uns daher nix extra. Daher kann ich leider deine Frage nicht beantworten. Wenn du mit einer Baufirma baust ist eig. immer ein Architekt dabei 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.